[Home]  [ Geschäftsstelle ]  [Aktuelles]  [Infos]  [Mitgliedsverbände]  [Termine]  [Zuschüsse [Materialpool]  [Presse]  [Partner]  [Links]  [Gallerie]  [Kontakt]  

 

nach oben

 

 

Ract - Festival 2006 in Tübingen

 

Am 14/15 Juli 2006 waren wir als Mitveranstalter des Act-Festivals in Tübingen an einem der größten unkommerziellen Festivals Deutschlands beteiligt. Mit über 10.000  Besuchern und einem hochwertigen kulturellen Programm wurde es zu einem der größten Umsonst & Draußen Festival  in Süddeutschland. Wir setzten auf die Verbindung von Kultur und überparteilicher politischer Bildung. Durch Tanz, Musik und Theater trafen nicht nur unterschiedliche Jugendszenen, sondern auch verschiedene europäische Kulturen zusammen. Politische Bildung fand in vielfältiger politischer Landschaft und politischem Austausch auf lokaler, regionaler und europäischer Ebene statt.

In dem Programm waren Spaß und politischer Gehalt keine Gegensätze, sondern gehörten zusammen. Die Besucher des Festivals waren nicht nur passive Konsumenten von Informationen, sie konnten auf dem Festival Politik und Kultur erleben und ihre eigenen Ideen verwirklichen. Die politische Bildung war in Form von Debatten, Workshops, Schautafeln, Vorträgen, Kurzfilmen, etc. innerhalb eines kulturellen Rahmenprogramms mit Live-Bands, Dj’s, Theater und Tanz angeboten. Die Gestaltung des Programms wurde in enger Zusammenarbeit und Integration von sozialen und politischen Projekten, Einrichtungen und Stiftungen mit ähnlichen Interessen (z. B. Jugendgemeinderat) geplant und durchgeführt.. Aber auch Parteien, Gewerkschaften, Bürgerbewegungen und unsere Vereine konnten sich auf dem Politikfestival präsentieren.

 

Das Festival war so konzipiert, dass alle jungen Leute, die dazu Lust hatten, aktiv mitgestalten und mit ihren Fähigkeiten zum Gelingen des Ganzen beitragen konnten. Die Veranstaltung möchte vermitteln: Demokratie lebt davon, dass man mitmischt.

 

Zum Seitenanfang