[Home]  [ Geschäftsstelle ]  [Aktuelles]  [Infos]  [Mitgliedsverbände]  [Termine]  [Zuschüsse [Materialpool]  [Presse]  [Partner]  [Links]  [Gallerie]  [Kontakt]  
 
  nach oben
   
  Presse  

 

 Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 
am

5. März 2001 
im Casino

 


Dietmar Schöning (FDP), Rita Haller-Haid (SPD)         Boris Palmer (Grüne), Ute Friesch (CDU)
in der Mitte die Moderatoren Cordula Rutz und Andreas König vom JGR

 

Zusammen mit dem Tübinger Jugendgemeinderat veranstalteten wir eine Podiumsdiskussion im Casino. Sie war quasi zeitlich umrahmt vom Jugend-Chat, den wir in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Tagblatt vom 21.02 - 14.03.2002 gemacht hatten.
 

Das Podium war gut besetzt, fast alle Landtagskandidaten waren da, lediglich Friedhelm Repnik von der CDU ließ sich von der Gemeinderätin Ute Friesch vertreten
 

 

 

Der Saal war mit ca. 150 Jugendlichen gut gefüllt und es wurde heftig diskutiert über Bildungspolitik, Herabsetzung des Wahlalters, Umweltpolitik, Oberstufenreform ... 

 

 

... dass bei einem Wahlsieg SPD und Grüne die Reform zurücknehmen wollen, stieß auf großen Beifall bei den Zuhörern ... 

 

 

... zum Schluss wurde noch das "Wahlergebnis" bekannt gegeben, bei dem Boris Palmer mit 72,4 % als absolut jugendnaher Landtagsfavorit hervorging... 

 

 

... dass Ute Friesch mit gerade mal 7 % die rote Laterne überreicht bekam, hatte vermutlich nichts mit ihrer Äußerung zur Drogenproblematik zu tun, dass man Alkohol nicht in der erklärten Absicht trinke, um sich zu berauschen ... 

 

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, Dank an alle Jugendlichen, die sich aktiv an der Vorbereitung und auch während der Podiumsdiskussion beteiligt haben. Dank auch an den Hausmeister, Herr Kumpf für seine Unterstützung.