[Home]  [ Geschäftsstelle ]  [Aktuelles]  [Infos]  [Mitgliedsverbände]  [Termine]  [Zuschüsse [Materialpool]  [Presse]  [Partner]  [Links]  [Gallerie]  [Kontakt]  
 
           Infos KJR nach oben
 
   

Wussten Sie schon, dass der Kreisjugendring....

  • ... durch seine Mitgliedsvereine und -verbände jährlich ca.130 Maßnahmen für Jugendliche und Verantwortliche veranstaltet? Im vergangenen Jahr haben daran über 4.076 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene teilgenommen. Dafür erhält der KJR vom Landkreis Tübingen jährlich 14.800 €- Zuschuss, der den einzelnen Mitgliedern wieder zugute kommt. Der KJR würde gerne mehr Jugendmaßnahmen bezuschussen. Dafür ist es wichtig, nachhaltig für Erhalt und Erhöhung der Zuschüsse einzutreten.

 

  • ... ca. 4000 Mitglieder und ca. 1100 ehrenamtliche JugendleiterInnen hat, die in ca. 400 Jugendgruppen aktiv sind? Neben verbandsnahen Inhalten steht das Gruppenleben als pädagogischer Grundsatz im Mittelpunkt. "Für 'n Appel und 'n Ei" investieren junge Menschen einen Großteil ihrer Freizeit - eine "selbstverständliche" Leistung? Wir fordern: Das Ehrenamt braucht Anerkennung.

 

  • ... jugendpolitisch tätig ist, durch Sitz im Jugendhilfeausschuss des Kreistages Tübingen sowie durch Mitarbeit auch als einer der zwei Sprecher im Facharbeitskreis Jugendarbeit auf Landkreisebene? Der KJR bemüht sich, Kontakte zu den einzelnen Fraktionen zu halten, organisiert Aktionen zu Bundes- und Landtagswahlen, z. B. Internet-Chat mit den Bundestagsdkandidat/innen, Jugendchat und Podiumsdiskussion zur Landtagswahl. Scheinbarer Politikverdrossenheit zum Trotz, erleben Jugendliche in unseren Mitgliedsorganisationen Demokratie konkret und lernen für ihre Interessen Einzustehen.

 

  • ...als Mitglied im Landesjugendring regelmäßig über wichtige Entwicklungen und Themen der  Jugendarbeit im Land informiert ist und diese Informationen an seine Mitglieder weiter leitet und bei Bedarf sie in den gemeinsamen Sitzungen behandelt. Bspw. Ausländische Kinder- und Jugendliche in den Vereinen, Thema Jugendarbeit und Schule u.s.w.

 

  • ... als Dachverband seinen Mitgliedsorganisationen eine Kooperationsplattform bietet? Aktionen und Veranstaltungen werden in Kooperation z.B. mit dem Jugendgemeinderat Tübingen und dem React-Festival auf Kreisebene initiiert und durchgeführt: z.B. Spiel- und Kulturfeste, Open-Air-Kino, Materialaustausch,

 

  • ...JugendleiterInnen-Schulungen und Fortbildungen organisiert, bspw. "Kleine Strolche", Umgang mit auffälligen Kindern und Jugendlichen, "Alles was Recht ist - Fragen zu Jugendschutz und Aufsichtspflicht etc.? Durch gezielte Zusammenarbeit wird versucht, gemeinsam für anstehende Probleme in den Mitgliedsverbänden Lösungen zu entwickeln.

 

  • ... zukunftsweisende Projekte und neue Ansätze von Jugendarbeit initiiert, unterstützt und mitträgt? Beispiel hierfür sind "Wertall, Coole Werte oder welche Werte sind was wert? Freizeiten-Reader, Freizeitbörse online"! Für den KJR ist es wichtig, Ideen und Anliegen von Jugendlichen ernst zu nehmen und Ihnen Raum zur Verwirklichung zu geben.

 

  •  ...geeignete Personen für das Amt der Jugendschöffen vor schlägt und seine Erfahrung und Themen aus der verbandlichen Jugendarbeit in verschiedene regionale und überregionale Gremien einbringt?

 

  • ...Träger für die "Regionale Kompetenzbörse" der Jugendagenturen Tübingen und Reutlingen ist?